Die ÖH KUG

Die ÖH an der KUG ist traditionell von keiner politischen Partei beeinflusst und bezieht unter anderem daraus ihre große gesellschaftspolitische und universtitätspolitische Unabhängigkeit, die für das Funktionieren der ÖH KUG von größter Wichtigkeit ist.

Universitätsvertretung

Diese von dir gewählten Studierenden vertreten deine Anliegen vor Ort und arbeiten in deinem Interesse in verschiedenen Organen der Universität (zB Senat, Universitätsrat, Studienkommission) mit. Aufgrund der Hörerzahl an unserer Universität können neun Studierende ein Mandat bekommen. Sie treffen sich regelmäßig zu Sitzungen, zu denen es Tagesordnungen und Protokolle gibt. Die Arbeit der Studierendenvertretung wird durch das HSG (HochschülerInnenschaftsgesetz) geregelt. Diese Arbeit wird von der Motivation bestimmt, sich für Dinge, die man gut und richtig findet, einzusetzen und Universitätsstrukturen, die sich in dieser Zeit in einem großen Wandel befinden, mitzugestalten. Diese Studierenden wählen auch die Referentinnen und Referenten, die in der ÖH tätig sind.